Start der GourmetSafari I Werbung

Werbung


  GOURMETSAFARI durch Italien 

 Gusto Italia in Riva del Garda  



Stimmungsvoll und abwechslungsreich präsentiert sich der Gardasee zu den verschiedenen Tageszeiten. 


Der Gardasee hat eine Menge zu bieten. Sport, Kultur, Kulinarik, Wellness & Spa, Mode und die alpin-mediterrane Natur stehen nur für einige Pluspunkte der Region, warum die italienische Seenperle bei Touristen so beliebt ist. Im Sommer „Dolce Vita“ leben. Im Herbst bei der Oliven- oder Weinernte aktiv sein. Im Frühjahr der Natur beim Erwachen aus dem Winterschlaf zusehen, einfach herrlich!

Italien ist immer eine Reise wert. Von München aus ist es ein Katzensprung an den Gardasee. Auch von anderen Städten aus ist der See sehr gut mit dem Flugzeug oder Zug zu erreichen. Für eine Abwechslung mit kulinarischer Note gibt es zahlreiche Gourmet-Tempel rund um den See, von denen ich Ihnen von Zeit zu Zeit, bei der GourmetSafari durch Italien, einige vorstellen möchte. 

Genussreicher Auftakt am Gardasee in Riva del Garda. Schon die Fahrt runter zum See, vorbei an Weinbergen und Olivenhainen, stimmt auf die Auszeit mit italienischer Note ein. Wie ich mich auf die GourmetSafari freue, ich kann es kaum beschreiben. Nach vier Stunden Autofahrt, ich komme aus München, führt mich der erste Weg ans Wasser. Schuhe aus und eine Runde erfrischen. Ich bin da! Ein- und ausatmen - #dankbarkeit! 

Weiter geht es über die Seepromenade nach Riva. Fußgänger, Radler, Surfer, Segler und Sonnenanbeter treffen sich hier. Wie ich den Hafen von Riva erreiche werden gerade geschätzte 50 kleine Segel-Nuss-Schalen ins Wasser gelassen. Der Wind steht gut und der See schillert durch die bunten Segel farbenfroh. Es geht weiter ins pulsierende Herz von Riva mit den kleinen Gassen, den einladenden Restaurants und Bars, die den Feinschmecker zum Probieren verschiedenster Delikatessen aus der Region verführen. Ich gönne mir einen Cappuccino und sehe dem Trubel zu. Ob mit oder ohne Stern, das Genusskino verwöhnt nach allen Regeln der Kunst.

Tipp: Gehen Sie in die Seitengassen, dort gibt es kleine nicht so touristische Restaurants. 





Heute mache ich Station im Hotel Du Lac et Du Parc Grand Resort. In dem 4 Sterne Resort lebt es sich echt italienisch. Der Flair verzaubert und für Wochenendausflüge ideal. Wer hier vorfährt und eincheckt wird sofort bemerken wie hervorragend der Service des Hauses ist. Ich schätze es mit einem kühlen Drink, ich habe mich für etwas fruchtiges ohne Alkohol entschieden, begrüßt zu werden. Das Einchecken ist unkompliziert und bevor wir in unserer Suite sind stehen auch schon die Koffer dort. Eine großzügige Suite verwöhnt mit einem Blick in den wundervollen Park. Ich packe aus und sehe mich im Anschluß im Park um. 





Flora & Fauna beeindrucken. Das Resort "Du Lac et Du Parc Grand Resort" liegt direkt am Gardasee. Es besticht mit einem grandiosen See- & Bergblick, einem bezaubernden Park in dem verschiedene Restaurants liegen und vielem mehr.  


Die Direktlage am See und großzügige Parkanlage stehen für ein Refugium. Hier ist für jeden etwas geboten. Neben zahlreichen sportlichen Aktivitäten, dem modernen Spa- & Wellnessbereich, Restaurants, die den Feinschmecker begeistern ist die Nähe zum Zentrum ein echter Pluspunkt. Über das Resort habe ich bereits viel gehört und gelesen und war schon sehr gespannt. In Punkto Gusto Italia stehen vier Restaurants im Resort zur Auswahl. Kulinarisch sind Gourmet-Abende mit einem abwechslungsreichen Angebot regionaler, nationaler und internationaler Küche zu empfehlen. Die Restaurants "Aria", "Capannina Pool Bar & Restaurant" und die "Molo44 Lounge Bar & Bistro" sorgen für Gourmet-Inspirationen. Ergänzend ist das Rooftop zur Frühstückszeit geöffnet. Durch das vielseitige Angebot gestaltet sich jeder Abend unterschiedlich, denn die Restaurants verfolgen unterschiedliche Konzepte, die sich im Design, Ambiente und der Komposition der Speisekarte zeigen.. 

Kommt man aus dem Trubel in Riva del Garda, dann taucht man in dem Resort in eine eigene kleine Welt der Erholung ein. Gerade diese Ruhe schätze ich sehr. Durch die Nähe zum Zentrum ist es ein Katzensprung um am Geschehen von Riva teilzunehmen. Opern, Klavierabende unter freiem Himmel, an einem der vielen Plätze, sind nur zwei Beispiele für Aktivitäten, die es zu erleben gilt.

Tipp: Erkundigen Sie sich nach dem Programm an der Rezeption, denn es ist für jeden Geschack etwas dabei. Surfer-Events stehen für Highlights in der Region. 



Ein Spaziergang an der Seepromenade ist phantastisch. Gerade in den Morgenstunden ist noch nicht so viel los und Riva erwacht aus dem Schlaf. Eine besondere Stimmung. 



Stimmungsvoller Gardasee. Bei meinen Spaziergängen entdecke ich immer wieder besondere Motive die ich mit Ihnen teilen möchte. 


Die GourmetSafari ist herrlich und ich freue mich, dass sie so gut ankommt. Zahlreiche Nachrichten haben mich schon erreicht. danke für Ihre Tipps zu den Regionen, in denen ich bin. Auf der Safari mit Geschmacksnote freue ich mich KüchenRocker zu treffen, die sich für einen GourmetTalk mit mir Zeit nehmen. 



 GOURMETTALK 

Im Gespräch mit Chefkoch Marco Brink stellt er mir sein kulinarisches Konzept des Resort vor. 
 


Chefkoch Marco Brink mit Danielle Fußstetter, KüchenRock, im Gespräch über das kulinarische Konzept und Visionen. 


Für die hohe Qualität der Gerichte in allen Restaurants der großzügigen Anlage ist der sympathische Chefkoch Marco Brink verantwortlich. Mit seinem Food-Konzept lädt er die Gäste zu einem abwechslungsreichen, kulinarischen Abenteuer ein. Mit einem unglaublichen Gespür für geschmackliche Raffinessen, die auf den Punkt gebracht sind, ist es ihm gelungen, ein mehr als überzeugendes Gesamtkonzept, das individuelle Schwerpunkte in jedem der Restaurants des Resort setzt, zu kreieren.

Das kulinarische Gesamtkonzept stellt die Produkte der Region und der nahen Umgebung in den Mittelpunkt. Dazu präsentiert sich die Küche mit authentisch, ehrlichen Gerichten. Hier schmeckt man die Region! Ich nehme mir gern Zeit um die Karte zu lesen, mich beraten zu lassen, zu jedem Gericht etwas zu den Produkten der Region und den verschiedenen Manufakturen zu erfahren. Ja, das liebe ich, das ist KüchenRock! Marco Brink ist weit über die Grenzen geschätzt. 



 Molo44 Lounge Bar & Bistro 

Moderne Küche rockt authentisch



Das Dinner startet mit einem Bellini an der Bar des Molo44. Für Liebhaber des Gin gibt es eine sehr große Auswahl. Auch Drinks ohne Alkohol mixt der Bartender perfekt. 




Das Molo44 besticht mit einem modernen Design im Innenbereich und auf der Terrasse, einer hervorragenden Küche und begnadeten Bartendern. Die großen Glasfronten bilden den harmonischen Übergang zum Terrassenbereich, der mit einem grandiosen Blick auf den Park verwöhnt.




Im Molo44 erwartet den Gast eine moderne Lounge mit einem jungen und mediterranen Food-Konzept. Ob zum Lunch oder Dinner, ich liebe es auf der Terrasse zu sitzen, den Blick im Park schweifen zu lassen und aus der Karte zu wählen. Wer einmal da war kommt stets wieder, denn die Gerichte brillieren geschmacklich, der Service ist sehr gut und der Bartender zaubert mit coolen Drinks. Eine Kombination, die einen gelungenen Abend garantiert. Ich möchte Ihnen unbedingt als Starter den gemixten Bellini des Hauses empfehlen. 

Im Molo44 rockt der Chefkoch, Marco Brink, oftmals persönlich und sorgt für mediterrane und grandiose Gaumenfeuerwerke. Man speist auf lässig hohem Niveau. Ich schätze den unglaublich guten Service, die Gerichte, die zu einer angenehmen Geschmacksexplosion führen, die südländische Atmosphäre und die edlen Tropfen. Es muß nicht immer das Teuerste von der Karte sein! Im Molo44 erwarten Sie außergewöhnliche Geschmacks-Sinfonien. Planen Sie zum Dinner Zeit ein. Lehnen Sie sich zurück und genießen sie das Leben, hier ist das sehr gut möglich. 



Jeder Gang steht für Genuss pur. Die Aromen brillieren und verführen. Ich musste jeden Gang fotografieren und habe versucht die Frische und den Geschmack ein Stück weit festzuhalten.  





 Capannina Pool-Bar & Restaurant 

 Grillspezialitäten und Pizza-Kunst 


















Jedes Gericht steht für ein kulinarisches Erlebnis. Die CAPANNIA POOL-BAR & RESTAURANT ist für ihre Spezialitäten vom Grill und aus dem Holzofen bekannt. ist das nicht eine traumhafte Location? Salute! 






Romantik tut gut! Am Pool gönne ich mir tags im Pool-Restaurant Capannina traditionell italienische Snacks. Abends verwandelt sich das Restaurant zu einem romantischen Grilltempel der Extraklasse im eleganten Stil, das mit verschiedenen à la Carte Menüs verwöhnt. Das Ambiente ist durch die Kulisse des prächtigen Parks geprägt, Fackeln sorgen für stimmungsvolle Lichteffekte und der wiederum perfekte Service lässt einen als Gast genießen.

Ich kann Ihnen die gemischte Vorspeisenplatte vom Fischer empfehlen. Ein passender Starter, bei dem jeder Bissen ein Geschmackserlebnis ist. Die Produkte dazu kommen meist aus der Region. Die Pasta-Gerichte sind natürlich ebenfalls zu empfehlen. Ganz besonders gut sind die Pizzen aus dem Holzofen. Zur Hauptspeise unbedingt frisch gegrillten Fisch oder ein Steak wählen. Die Kunst am Grill wird im Capannina Pool & Restaurant beherrscht.

Tipp: Reservieren Sie!







 Aria 

Frontcooking wird zum Erlebnis



Im Restaurant ARIA werden, wenn es die Situation bzgl. Covid 19 erlaubt, an den Buffet-Stationen die Gerichte dekorativ und stimmungsvoll in zubereitet. 


Das Restaurant Aria ist das Hauptrestaurant des Grand Resorts und besticht mit seinem äußerst geschmackvollen und modernen Design. Der große Raum wirkt festlich und einladend. An verschiedenen Stationen wird das Frühstück und Abendessen präsentiert. Es ist faszinierend an den großzügigen Live-Cooking-Stationen zuzusehen. Je nach Vorgaben durch Covid 19 wird das Menü auch serviert. Jetzt, in den außergewöhnlichen Zeiten ist es Marco Brink gelungen das Gesamtkonzept mit Service umzukreieren. Ich finde man kann es auch genießen aus der Karte zu wählen und dann Gang für Gang am weiß gedeckten Tisch serviert zu bekommen. In jedem der Restaurants stehen stets die besten Weine zur Auswahl, ist der Service perfekt und kann der Gast auf die Empfehlungen vertrauen.

Tipp: Gönnen Sie sich die Weine der Region. 



 Roof Garden 

 Über den Dächern des Resorts 
 


Der Ausblick im ROOF GARDEN ist grandios. Der Service und das Frühstücksangebot sind perfekt. Der perfekte Start in den Tag. 


Buongiorno! In der Früh nicht nur mit einem grandiosen Frühstück, sondern einem unvergesslichen Blick über das Resort und auf den Gardasee verwöhnt zu werden steht für einen Genussmoment, bei dem man in sich kehrt und einfach mit allen Sinne genießt. Im Resort kann man entweder ebenerdig, mit Blick auf den Park oder im fünften Stockwerk auf der Dachterrasse frühstücken. In den Sommermonaten werden die Gäste der Murialdo und La Villa-Suiten zum Rooftop-Frühstück eingeladen. Phantastisch! Jetzt, mit den speziellen Hygienevorschriften wird gern serviert. Der Panoramablick auf den Park, die Berge und den Gardasee ist grandios und lässt einen stimmungsvoll in den Tag starten. 

Tipp: die Eierspeisen sind köstlich. Ich wähle ein Kräuteromelette mit Zwiebeln und den frisch gepressten O-Saft. 





Das Resort ist traumhaft und beeindruckend. Ein Spaziergang steht für eine Auszeit mit Mehrwert, denn die Natur verzaubert, lädt zur Entspannung ein. Die Flora und Fauna ist so farbenfroh, es gibt immer wieder Motive die ich unbedingt festhalten möchte. Wer mehr über die Pflanzenvielfalt erfahren will erhält über die Hotel-App Informationen. Eine tolle Idee! Für die Region steht der Park des Resorts für einen ökologischen Gewinn. Ich freue mich Gabriele Galieni, General Manager des Du Lac Et Du Parc Grand Resort, des Lido Palace in Riva del Garda im Resort zum GourmetTalk zu treffen. 



 GOURMETTALK 

Im Gespräch mit General Manager, Gabriele Galieni.  




 

Wenn ich durch die Parkanlage des Du Lac Et Du Parc Grand Resort gehe, dann begeistert die Vielfalt der Flora & Fauna. Verraten Sie etwas zu dem Parcours mit der Scan-Möglichkeit um etwas zu den entsprechenden Pflanzen zu erfahren. 
Besonders stolz sind wir auf den dichten Wald aus Bäumen, Palmen und Bambus, der unseren Park kennzeichnet. Es handelt sich um eine typisch mediterrane Flora, die durch die guten klimatischen Bedingungen in Alto Garda begünstigt wird. Zu diesen Pflanzen zählen Steineiche, Lorbeer, Myrrhe, Pinienkiefer, Zypressen, Oleander, Hybridplatanen, Magnolien, Metasequoia, Mispeln, Kaschmir-Zypressen etc. Das bietet eine neue Gelegenheit, den Urlaub mit Entdeckungstour und Umwelt- und Landschaftswahl zu verbringen. Zudem haben wir einen modernen Leseschlüssel beigelegt, indem wir ca. 30 Pflanzen ausgewählt und mit einem QR-Code gekennzeichnet haben, der Zugang zu weiteren Informationen, Bildern und der Pflanzengeschichte bietet.

Der ökologische Park steht für den Gast für einen unglaublichen Mehrwert. Für Riva del Garda leisten Sie gerade mit der Grünfläche und der biologischen Vielfalt einen großen Beitrag in Bezug auf den grünen Daumen. Wie wichtig ist das Projekt. 
Er ist für die Einheimischen nicht nur ein wichtiger Bezugspunkt, um bei unserer Capannina Pizza & Grill seine Schönheit oder eine gute Pizza inmitten unseres Parks zu genießen, sondern er wirkt auch sensibilisierend. Es ist ein Beispiel für die Kultivierung, Pflege und Anwendung wo immer möglich. Andererseits ist das Hauptaugenmerk auf die Natur an unserem Zielort sehr groß und der Park des Dulac et du Parc Grand Resorts dient als Antriebskraft.

Wie würden Sie das Food- & Gourmet-Konzept im Du Lac Et Du Parc Grand Resort beschreiben. 
Vier Formate: ARIA Live Cooking Restaurant, Family Style, Live-Kochen und keine Barriere zwischen Gast und Koch. Der Kunde interagiert praktisch mit dem Chefkoch bei der Zubereitung seines Gerichtes. Im  Molo 44  Bistrot reicht die Speisekarte vom Maxi-Burger, über Pacchero Pasta bis zum Hummer. Die Karte besteht aus etwa 40 Gerichten, einige davon mit internationalem Charakter. Die Atmosphäre ist intim und mit angenehmer Begleitmusik. Die Capannina Pizza & Grill ist informell, man kann sie als "All Day Dining" bezeichnen, ist zwölf Stunden geöffnet und ist als optimale  Location für Sportler und Familien geeignet.

In direkter Nähe ist ein weiteres Hotel, das Sie leiten, dass Lido Palace. Als Gast kann man auch dort reservieren. Was ist der Unterschied hinsichtlich des Gourmet-Konzeptes? 
Das Gourmetkonzept des Re della Busa (Restaurant des Lido Palace) ist ein Genussparcours mit etwas kühneren und anspruchsvollen Menüs. Die Gerichte sind sowohl regionaler als auch internationaler Natur. Der Erlebnispfad wird mit einer Weinkarte ergänzt, die rund 400 Etiketten enthält. Ein unvergessliches Erlebnis.

Was zeichnet für Sie einen guten Chefkoch aus? 
Ich denke, das Besondere an einem erfolgreichen Chefkoch ist seine Kreativität und Experimentierfreudigkeit. Experimente können auf zwei Arten durchgeführt werden, neue Gerichte und Empfindungen schaffen oder traditionelle Rezepte neu bewerten. Ein erfolgreicher Koch kann nicht ohne Führungs- und Kommunikationskompetenz dastehen.

Wie haben Sie Ihre Chefköche gefunden? 
Unsere Chefköche sind bei uns intern aufgewachsen. Sie haben die Fähigkeiten ihres Vorgängers gelernt und weiterentwickelt, sowohl durch die Ausbildung, die wir ihnen zur Verfügung stellen, als auch durch den Vergleich mit der erfolgreichen Realität.

Sie arbeiten mit vielen regionalen Manufakturen zusammen. Der Gast schmeckt Italien am Gardasee. Was ist Ihnen hier in der Umsetzung besonders wichtig? 
Lassen Sie mich mit einem Slogan beginnen, der Ihre Behauptung bestätigt: „Der Gardasee ist das erste mediterrane Ziel unserer deutschen Gäste auf dem Weg nach Süden“. Unsere Zusammenarbeit mit regionalen Betrieben ist sehr eng und im Wesentlichen mit Agrar-Lebensmittel-Betriebe, zum Beispiel mit Weinkellern von nationaler Bedeutung, die auch gut für Führungen und Degustationen geeignet sind (Cantine Ferrari, Pojer & Sandri, Pisoni). Das gleiche gilt für das Olivenöl des Garda (DOP ist die Bezeichung der geschützten Originalherkunft) der Agraria di Riva del Garda und der Madonne delle Vittorie. Wir arbeiten auch eng mit lokalen Produzenten zusammen, die uns mit typischen Produkten beliefern (wie z.B. Carne Salada, Äpfel, Forellen und Saiblinge, die fliessendes, sauberes und kaltes Wasser aus unseren Bächen benötigen). Durch diese Beziehungen sind wir in der Lage, den Produkten unseres Territoriums die richtige Anerkennung zu verleihen.

Geschmacklich sorgt genau dies für einen Mehrwert, den KüchenRock schätzt, denn man kann die Region nicht nur erleben, man schmeckt sie. Das Olivenöl ist mir übrigens sofort beim ersten Dinner besonders positiv aufgefallen. Ich wäre gern einmal bei einer olivenernte dabei. 
 

 Nun einige Fragen, bei denen ich Sie bitte spontan zu antworten.  

Ich bin dankbar für… die schöne Umgebung, in der ich meine Arbeit leisten darf.

Am liebsten esse ich… Fischsuppe.

An meinem gesamten Team schätze ich besonders… die Verbundenheit mit dem Unternehmen.

Der Gast ist bei uns... unsere Mission.

Ein guter Start in den Tag beginnt für mich mit… einer starken Dusche.

KüchenRock ist für mich… Besonders schätze ich das Format von Küchenrock, das leicht zu verstehen ist und die Tradition richtig hervorhebt. Ein weiterer Aspekt, der mich beeindruckt hat, ist das Patos und die Leidenschaft, die Frau Danielle Fußstetter in ihrer Mitteilung zum Ausdruck bringt. Ich schätze Ihren Wunsch sehr, die Zubereitung der Speisen "zu berühren". Denn KuechenRock ist für uns ein alternatives Schaufenster, in dem wir die Vielfalt unseres enogastronomischen Angebots aufzeigen und die Hauptdarsteller, die Köche und die hochwertigen Zutaten, in den Mittelpunkt rücken.

Ich bedanke mich sehr für Ihre Zeit und freue mich schon jetzt in Zukunft über Ihre Häuser auf dem Laufenden zu bleiben. Abschließend darf ich sagen, dass Ihr Resort so vielseitig und professionell geführt ist, dass der Gast, egal in welchem Alter, einen besonderen Urlaub erlebt. Verschiedene Gespräche mit gästen bestätigten mir das. Das fängt bei den Kindern an und hört bei den Senioren auf. Für dieses Alters-Spektrum haben Sie konzeptionell ein ideales Urlaubs-Zuhause geschaffen. In meinen Augen ist das nur durch die authentische Führungsqualität, bei der die Persönlichkeiten in Ihrem Team sich so einbringen dürfen, wie sie sind und dabei stets die Professionalität nicht aus den Augen verlieren, möglich. Der KüchenRock in Kombination mit der besonderen Location und dem sehr guten Service ist gerade für #feinschmecker, den #gourmet zu unterstreichen, denn die Region zu schmecken, das lässt die kulinarische Seele begeistert jubeln. 

Die GourmetSafari in Riva ist für mich noch nicht zu Ende. Es geht weiter in das Hotel Lido Palace, von dem Sie bereits einen kleinen kulinarischen Eindruck im Interview mit Herrn Galiene erhalten haben. Das Haus liegt ebenfalls direkt am See, ist kleiner und zählt für mich zu den Highlights für Gäste die die Privatsphäre auf höchsten Niveau im Urlaub schätzen. Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht. 

 

Offenlegung: Zu diesem Beitrag wurden mir freundlicher Weise vom Hotel Du Lac et Du Parc Grand Resorts Kost & Logie zur Verfügung gestellt. Dies hat aber keinen Einfluss auf meine Berichterstattung gehabt.


 

 Lesen Sie mehr zu...  

...So schmeckt Sardinien

...Rezepte à la KüchenRock

 

Bei FaceBook und Instagram gibt es auch eine Menge dazu zu entdecken.