Altes Brot & der italienische KüchenRock.


 PANZANELLA 

Ein italienischer Salat rockt mit Aromen
 

Altes Brot kommt in Italien im PANZANELLA-SALAT so schmackhaft zum Einsatz, dass ich dieses Rezept von Herzen gern empfehle.



Das war Liebe auf den ersten Bissen. Auf dem Land, in einem der Agriturismo, habe ich den Salat mit altem Brot, Tomaten, Gurken, Zwiebeln und Basilikum das erste Mal gegessen und war begeistert. Inzwischen gibt es ihn bei mior auch in abgewandelter Form zu jeder Jahreszeit. Nun aber zum Panzanella mit Tomaten. 

Wenn ihr einmal die Gelegenheit habt in einem Agriturismo zu essen oder besser noch zu wohnen, dann versucht an einigen Abenden mit in die Küche zu kommen. Hier erfährt man meist viel über die oftmals über Generationen weitergegebenen Rezepte der Familie des Bauernhofs.
Altbackenes Brot kommt beim PANZANELLA-Salat perfekt zum Einsatz. Dieser Salat passt zu jeder Jahreszeit. Im Sommer serviere ich ihn kalt und im Winter gebe ich die gerösteten Brotstücke gern warm, direkt aus der Pfanne oder dem Ofen, zum Salat dazu. Selbstverständlich rocken je nach Jahreszeit andere Gemüsesorten den Salat. 

 

Rezept für vier Personen
 

 ZUTATEN 

200 gr Brot (ich nehme gemischte Reste)
5 große Tomaten
2 Gurken 
2 kleine oder 1 große rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Olivenöl 
Salz, Pfeffer
Basilikum
Aceto


 ZUBEREITUNG 

Als erstes schäle ich die Knoblauchzehen und reibe das Brot, dass in Scheiben vorgeschnitten ist, von beiden Seiten mit den Knoblauchzehen ein. 

Der Rest der Knoblauchzehen wird in Scheiben aufgeschnitten und die Brotscheiben schneide ich dann in gleichmäßig große Würfel.

Entweder brate ich in der Pfanne die Brotwürfel mit dem Knoblauch kurz in Olivenöl an. Dabei darauf achten, dass das Brot nicht anbrennt. 

Oder ich gebe die Brotwürfel auf ein Backpapier, die aufgeschnittenen Knoblauchzehen ebenfalls und beträufel alles mit etwas Olivenöl.

Das Brot und der Knoblauch sollen goldbraun sein.

Im Sommer stelle ich dann das Brot mit dem Knoblauch kurz in den Kühlschrank.

Jetzt wasche ich die Tomaten und Gurken gründlich und schneide sie ebenfalls in Würfel. Die Zwiebel wird geschält und halbiert um sie dann in feine Scheiben zu schneiden.

In einem extra Schälchen vermenge ich den Aceto mit hochwertigem Olivenöl, Salz und Pfeffer.

In die große Salat Schüssel kommen nun die Brotwürfel, der Knoblauch und das Gemüse. Alles wird gut mit dem Salat-Dressing vermischt. Der Panzella-Salat sollte circa 10 Minuten ziehen.

Kurz vor dem Servieren portioniere ich entweder für jeden seinen Salat und gebe obendrauf noch einige dünn aufgeschnittene Zwiebelscheiben und die gewaschenen und trockenen getupften Basilikum-Blätter. Oder ich finalisiere den Salat in der Schüssel entsprechend für alle.

Und bitte je nach Lust, Laune und Geschmack noch weiteres Gemüse rocken lassen. 

Was serviere ich zum Panzella-Salat dazu? 
Ich finde es herrlich, wenn viele bunte Teller auf dem Tisch stehen und jede Menge unterschiedliche Gerichte zur Wahl stehen. Ihr merkt schon, den Panzella-Salat gibt es bei mir zu Hause aber auch stets gern unterwegs. Und bin ich unterwegs, dann bereite ich die landestypischen Antipasti dazu vor. Zu Hause sorge ich mit der Wahl der kleinen Köstlichkeiten für jede Menge Gaumenfeuerwerke und einen kulinarischen Kurzurlaub.

Zum Panzella-Salat rocken Oliven, Pilze, Artischocken, verschiedene Käse und Schinkensorten der Region, gegrillte oder gebratene Zucchini, Auberginen und auch Karotten. Auf jeden Fall gibt es viele unterschiedliche Antipasti, denn so können wir stets alle gemeinsam lange am Tisch sitzen, gute Gespräche genießen und dabei den kulinarischen Genuss teilen. 

Was empfehle ich zum Trinken? 
Ab und zu gönne ich mir einen besonders guten Wein. Hier am liebsten stets den der entsprechenden Region. Ich finde aber, es muss nicht immer Alkohol sein um einen Genussabend gekonnt zu begleiten. Verschiedene selbst gemachte, einfache Limonaden, diese übrigens oftmals bei mir ohne Zucker zubereitet, sorgen ebenfalls für Begeisterung.

Auf einen herrlichen KüchenRock und jede Menge Genussmomente mit dem Panzella-Salat! 

 

BEITRÄGE, DIE SIE AUCH INTERESSIEREN KÖNNTEN:

Sommer-Rezepte a la KüchenRock 

Tomaten Consomme

Melone rockt!

Cicchetti rocken