Eine Reise, ein Ausflug, ein Gericht, eine Einladung, ... – alles beginnt mit einer Idee. Lassen Sie sich von besonderen Erlebnissen à la KüchenRock inspirieren.




 DER NATUR AUF DER SPUR 

 EINKEHREN – SAMMELN  & REZEPTE à la KüchenRock 




Auf geht`s – lassen Sie uns gemeinsam die Schätze in und von der Natur entdecken. 

 
Eine Reise, ein Ausflug, ein Gericht, eine Einladung, ... – alles beginnt mit einer Idee. Bei KüchenRock biete ich Ihnen jede Menge Inspirationen für unvergessliche Momente und Erlebnisse. SO SCHMECKEN DIE WIESEN, FELDER & BERGE lädt Sie nach Bayern, Österreich & in die Schweiz ein. Heute sind wir in Südtirol. 

Ich bin unglaublich gern und oft in der Natur, auf den Wiesen, Feldern, Wäldern und in den Bergen anzutreffen. Das Wissen um die Kraft aus der Natur tut gut. Auch die Ruhe steht für mich für eine unschätzbar kostbare Kraftquelle. Auf meinen Touren führt mich meine Neugierde oftmals in den Obst-, Kräuter- und Gewürzgarten, in die kleinen und großen Küchen und von Zeit zu Zeit rocke ich mit bekannten und unbekannten Köchen um den KüchenBlock. 

Die Natur motiviert zum Sammeln. Wild Food ist ein neu entdeckter Schatz aus alten Zeiten. Aber VORSICHT! Auskennen sollte man sich zu 1000 %. Ein Wald und Wiesensalat weckt die Geister. Eine Frühlingskräutersuppe unterstützt das Immunsystem. Gottseidank gibt es Experten, die ihr Wissen rund um all die natürlichen Schätze weitergeben. Überlieferte Rezepte werden heute von den jungen wilden KüchenRockern mit Liebe neu interpretiert und serviert. So ein KüchenRocker ist Hannes Pignater, Chefkoch der Adler Mountain Lodge. Hannes Pignater rockt oben auf der Seiser Alm, der größten Hochalm Eruopas.

Für mich ist die Seiser Alm ein wirklich besonderer Kraftplatz, denn die Natur überwältigt mit jedem Blick und Atemzug. Selten sieht man den Adler in der Bergwelt. Ich habe einen Ort gefunden, an dem es die vorm Aussterben bedrohten Greifvögel noch gibt. Sie bei ihren Flugrouten beobachten zu können ist ein aussergewöhnliches Erlebnis, das unvergesslich bleibt. Man hatte mir gesagt, dass man Geduld haben muß um den Adler zu sehen. Ich habe mir die Zeit genommen. Einer der Bergführer hatte mir einen Platz empfohlen und ich hatte Glück. Es ist schon unglaublich, welche Wunder die Natur für uns alle bereit hält.

Südtirol ist nicht einfach nur Südtirol. Diese Region bildet eine magische Kombination aus südländisch-italienischem Flair, dem Dolomiten-Bergpanorama, einem milden Klima und kunsthistorischen Schätzen. Culinary-Adventure-Travel in Südtirol hat seinen festen Platz in der Gourmet-Szene. Die Kombination aus heimischen Spezialitäten in Kombination mit mediterranen Einflüssen lässt die Geschmacksknospen zu Akrobaten werden. 

Es lohnt sich die Welt der Kräuter & Gewürze näher kennenzulernen, denn das wertvolle Wissen und der richtige Einsatz hält uns gesund. Klasse, wie verschiedene Regionen das Thema der Kräuter unterhaltsam und Lehrreich zum Erleben präsentieren. Im Frühjahr kann man sich zum Beispiel einen Blütenaperitif oder ein Kräuter-Pesto von gesamelten Schätzen zubereiten. Eine geführte Kräuterwanderung wird zu einem besonderen Mehrwert, denn neben Sagen erfährt man wissenswertes über die verschiedenen Wirkungsweisen der Kräuter und man kann sicher sein auch das richtige Kraut zu sammeln. 

Wild-Food sammeln bereitet Freude! Zum Sammeln nehme ich verschiedene abschließbare Dosen im großen Rucksack mit. Natürlich habe ich für unterwegs auch stets genügend Wasser und etwas Brot dabei. Sollte ich keine Hütte zum Einkehren finden, kann ich mich so gut stärken. Die Kräuter trenne ich gleich beim Sammeln, denn ich vergewissere mich immer im Anschluß an eine Kräuter-Tour bzgl. der Eßbarkeit der Schätze. 

Beim Kochen gilt es Zeit & Liebe einzuplanen, abzuschalten und zu genießen. Die verschiedenen Gerüche, Geschmäcker – von all den herrlichen Zutaten verwöhnen bereits bei der Zubereitung. Achten Sie doch einfach mal darauf welche Sinne durch das Kochen angesprochen werden. Bei mir werden alle Sinne verwöhnt! Mein Augenmerk liegt auf der Entspannung, dem bewussten Atmen, dem Genuss verschiedener Gerichte und der Freude Neues zu kreieren – etwas mit Liebe zuzubereiten. Da ich keine gelernte Köchin bin, sondern einfach aus Überzeugung, Leidenschaft, mit Herz & Seele und jeder Menge Liebe & Zeit koche – präsentiere ich Ihnen Rezepte aus meiner Kreativ-Küche. Ich sammle Ideen bei Touren und nehme mir Zeit und koche dann mit Achtsamkeit. Wir leben nur einmal und Genuss-Momente für den Gaumen sind wichtig – sie tun Körper & Seele gut! Die GRÜNE KÜCHE finde ich unglaublich spannend, denn sie schmeckt nicht nur sehr gut, sie tut auch dem Körper gut. Ich fühle mich mit ihr einfach fitter. 




Gönnen Sie sich täglich digitale Auszeiten und sorgen Sie so für unschätzbar kostbare Erlebnisse in der Natur. 
 

Digitale Auszeit – zuerst in der Natur und dann beim Kochen. Bei der Zubereitung eines Gerichtes besteht die digitale Auszeit. In dieser Zeit gibt es kein Handy, Computer, irgend etwas was wichtiger ist als ich und das Gericht. Für die Familie war das zu Beginn nicht ganz leicht, denn sie mussten erst einmal verstehen, dass ich in dieser Zeit tatsächlich meine Ruhe wollte. Mono-Tasking waren sie von mir nicht gewöhnt. Übrigens, von einer äusserst renommierten Ernährungswissenschaftlerin habe ich kürzlich wieder bestätigt bekommen, dass Mono-Tasking gesund ist und zum Anti-Aging beiträgt. Das Kochen ist also zu einem echt gesunden Hobby für mich geworden und ich kann es Ihnen nur von ganzen Herzen empfehlen.

Die Welt der Wiesen, Felder und Berge sorgt also nicht nur für kulinarische Highlights, sie sorgt für Entschleunigung und jede Menge gesunde Momente. 

Lesen Sie immer wieder in der Rubrik SO SCHMECKEN DIE WIESEN, FELDER & BERGE vorbei. Es wird stets NEUES à la KüchenRock zu entdecken geben.



 Hier geht es zu meinen Rezepten zu SO SCHMECKEN DIE WIESEN, FELDERN & BERGE 


Rezept – Frühlings-Tatar mit Radi, Radieschen, Kresse & Co.

Rezept – Grüne Suppe – Frühlingswiese & Almenglück

Rezept – Bayern Pesto aus dem Kräutergarten

Rezept – Biersuppe