Werbung I Kulinarische Safari durch Afrika in der Kustermann Kochschule am Viktualienmarkt.



 

 AFRIKA 

 Kulinarische Safari durch Afrika 

Von li. n. re.: Dr. Dodo Liadé (Voodoo Food) und Danielle Fußstetter (KüchenRock.): Afrikanenischer Zauber am Viktualienmarkt in München in der Kustermann Kochschule. 



Für einige Stunden lädt Dr. Dodo Liadé von Zeit zu Zeit zur kulinarischen Reise durch Afrika ein. „Eine Idee à la KüchenRock!“, dachte ich und freute mich noch mehr, wie ich von seinem kreativen Kursprogramm las. Neben den verschiedenen afrikanischen Gerichten, die die Gäste traditionell zubereiten, erzählt er stets eine Menge über Afrika, so stand es in der Beschreibung im Internet. Ich war wieder einmal glücklich und dankbar mit der Kustermann Kochschule arbeiten zu dürfen.

Der „Flug“ zum Viktualienmarkt war kurz, es gab keine Turbulenzen und alle Gäste wurden direkt herzlich von Dr. Dodo Liadé persönlich begrüßt. Er bot uns das „Du“ an, stellte sich vor und erklärte uns, wie er nach Deutschland gekommen ist, studierte und seine eigene Firma Voodoo Food gründete. Aufgewachsen ist Dodo in einer Großfamilie an der Elfenbeinküste. In Afrika so erklärte er uns, kocht eine Mutter stets viel mehr, als die eigene Familie essen kann, denn so werden auch andere satt. Ein schöner Ansatz der Nächstenliebe. Schon als Kind half er seiner Mutter beim Kochen und war von den unterschiedlichen Aromen der Früchte fasziniert. Nach dem Abitur studierte er Linguistik. Während seiner Studienzeit kam er nach Europa. Natürlich konnte seine Familie das Studium nicht finanzieren und so arbeitete er als Koch. Dem Liguistik-Studium folgte der Studiengang der Politologie.





Voodoo Food ist eine Bio-Manufaktur, die auf die afrikanische Esskultur spezialisiert ist und die er vor mehr als 10 Jahren gründete. „Voodoo“, so erklärte er uns, bedeutet „Gott“ oder „Geist“ in der Sprache der Fon, einem Stamm aus Westafrika. Ich kannte „Voodoo“, den religiösen, magischen Geheimkult aus Westafrika bis jetzt nur aus Filmen. In seiner Manufaktur entwickelt Dodo eigene Produkte, die er vertreibt, bietet Kochkurse an und hat bereits einige Kochbücher geschrieben und selbst verlegt. Ich freute mich nach seiner Vorstellung noch mehr auf den kulinarischen, afrikanischen und magischen Kochkurs. Von seinem neu entwickelten Ingwersaft durften wir alle probieren. Er schmeckt lecker und kann pur oder mit Wasser getrunken werden. 
 

Genuss ist… verschiedene Länder kulinarisch zu erleben.


Afrika, was für ein herrlicher Fleck auf dieser Erde. Bis jetzt war ich leider noch nicht dort. Auf meiner Wunschliste steht Afrika ganz weit oben. Die Bilder und Aufnahmen, die Farben, die Menschen, die Tierwelt faszinieren und fesseln mich. In den nächsten Jahren werde ich sicherlich dort Station machen.

Die Programmfarbe der unterschiedlichen Kursprogramme, die in der Kustermann Kochschule angeboten werden, steht für Qualität und Abwechslung. Jede Köchin, jeder Koch zaubert mit einer eigenen Note und sorgt so für einen echten Mehrwert. Das Traditionshaus Kustermann gibt es seit 1798, also seit 220 Jahren. Das Unternehmen wird bis heute mit Herzblut von der Familie selbst geführt. In all den Jahren ist man stets mit der Zeit gegangen und dies spiegelt sich heute beim Flaniere durch die verschiedenen Stockwerke wieder. Modern trifft auf Qualität! 2007 kam zu dem Geschäftshaus von Kustermann die Kochschule und Event-Location dazu. Die Räumlichkeiten des Altbaus im 3. Stockwerk sind groß, hell, einladend und stilvoll. Stuck und Parkett sorgen für eine Symbiose aus avantgardistischem und innovativem Design. In dieser Event-Location würde ich gern ein großes Fest geben. Der Rahmen ist so geschmackvoll und stylisch, dass man sich einfach nur wohl fühlen kann. Hier zu kochen ist herrlich. 

Dodo sorgte für musikalische, afrikanische Untermalung. Jeder der Gäste suchte sich seine Kochstation aus und Dodo erklärte jedem, was wie zubereitet wird. 





Die afrikanische Küche steht für:  

  • Frische Zutaten
  • Gewürze, die Krankheiten vorbeugen und heilen
  • Flexibilität der Menschen in der Küche. Man kocht stets mehr, damit noch andere dazu kommen können. 
  • Gute Laune.
Es ist doch faszinierend, dass auf beinahe jeder Party zu Hause die beste Stimmung in der Küche herrscht. So auch beim Kochkurs von Dodo. Spürbar war das Interesse jedes einzelnen Besuchers an Afrika, den Bräuchen, Traditionen und der Esskultur. Wir genossen die gemeinsame Zeit der Zubereitung und des anschließenden Essens Gang für Gang. 

 


Einfach und gekonnt hat Dodo bereits im Vorfeld den Tisch im großen Saal zum gemeinsamen Dinner eingedeckt. 
 

Genuss ist… gemeinsam in einem wunderbaren Ambiente einen besonderen kulinarischen Zauber zu erleben. 



 Entrée
 Hummus – Kichererbsenpüree  – garniert mit Maniok Chips
 Süßkartoffelsalat mit Ingwerdressing
 Aloko – Frittierte Gemüsebananen mit Habanero Sauce 

 


Afrikanisches Aromenfeuerwerk sorgt für den Start zum Dinner beim Kochkurs bei Kustermann von Dr. Dodo Liadé.

Grandioser Auftakt der einen bereits bei der Zubereitung nach Afrika beamte. Mein absolutes Highlight waren die Maniok Chips. Bei der Zubereitung habe ich ständig genascht. 



 Hauptgericht 
 Edospüree (Taropüree) mit Spinat 



Das Eddospüree ist ganz typisch afrikanisch und schmeckte würzig zum Spinat, der für jede Menge Vitamine sorgte. 



 Hauptgericht
 Mafé – Hähnchenbrust gebraten mit Erdnuss-Sauce 
 Tajine l’hodra – Gemüse Tajine
 Reis mit Orangenwasser 

 


Die Stationen auf dem Teller wurden liebevoll angerichtet. Jede sorgte für einen anderen, afrikanischen Aromenzauber. 

Gerade wie ich den Beitrag schreibe könnte ich direkt wieder diese grandiose Hähnchenbrust essen. Zart, geschmacklich einfach anders, als ich sie bis jetzt gegessen habe und ein Aromenzauber, der in Erinnerung bleibt. 


 

 Dessert
 Slada bil bortokal - Orangensalat mit Datteln und Ananas-Eiscreme 


Das Dessert – ein Gedicht! Die Ananas-Eiscreme, die wir zubereitet hatten schmeckte phantastisch frisch und cremig. 
 

Köstlich und ein krönender Abschluß!

 

Impressionen vom KüchenRock mit Dr. Dodo Liadé bei Kustermann!

 



 

 FAZIT 
Der Kochkurs mit Dr. Dodo Liadé steht für einen unterhaltsamen und echten kulinarischen Mehrwert. Einen kleinen Einblick in die afrikanische Kochkunst kombiniert mit Eindrücken aus Afrika zu bekommen sorgt für eine Programmfarbe mit Urlaubscharakter. Dieser Kochkurs ist nicht nur für Afrika-Fans zu empfehlen. Er bereitet Freude, entführt für einige Stunden mitten in München nach Afrika und bietet eine besondere Farbe in Sachen Geschmackswelten. Meinen persönlichen Favoriten des Abends gibt es nicht. Jeder Gang sorgte für Urlaubsfeeling. Das Menü habe ich bereits zu Hause zubereitet und es hat für ein besonderes Dinner mit Freunden gesorgt. 


 TIPP 
Wie ich von den verschiedenen Teilnehmern erfahren habe, waren einige der Gäste aufgrund eines Geschenkgutscheins da. Eine schöne Idee den Spirit von Afrika auf diese Weise zu verschenken.


 ZUR KOCHSCHULE 
Die Kustermann Kochschule lädt seit 2007 stetig zu abwechslungsreichen Koch- und Grill-Kursen mit Event-Charakter ein. Die Räumlichkeiten stehen für einen Meeting-Point mit Foodie-Note. Es treffen sich Menschen mit gleichen Interessen, tauschen sich aus, lernen sich kennen und genießen es Neues von sympathischen Experten in Sachen Kulinarik zu erfahren. Die direkte Nähe zum Viktualienmarkt unterstreicht den Flair des Hauses. Wer auf dem Balkon des Ballsaals steht und auf den Viktualienmarkt blickt hört das Herz Münchens zu jeder Jahreszeit schlagen. Die Location steht auch als Event-Location zur Verfügung. 


Weitere Informationen zur Kochschule Kustermann unter www.kustermann.de

Weitere Informationen zu VoodooFood unter www.voodoofood.de