SO SCHMECKT DIE SÜDSTEIERMARK: Erbsen- & Bohnenaufstrich, Rotweinstangen, Schafskäsemakronen mit Tomatenwürfeln, ...



 ROTWEINSTANGEN – ERBSENAUFSTRICH – SCHAFSKÄSEMAKRONEN  



Erbsen- und Bohnenaufstrich mit Rotweinstangen, grüne Schafskäsemakronen mit Tomatenwürfeln, Entenleberpastete mit Sauvignon Blanc Gelee, getrocknetes Karrée mit Kren (Meerrettich)


 ROTWEINSTANGEN 

Einfach in der Zubereitung!

500g Dinkelmehl

0,3 lt Rotwein
1 Pkg Backpulver = 1 El
Brotgewürze: Kümmel, Fenchel, Anis, Koriander 2 Kl
1 Kl Salz

Alles zusammen in eine große Schüssel geben und verrühren.
Aus der Masse 24 Stangen (5 mm dick, 30 cm lang) formen und mit Meersalz bestreuen.
Die Stangen auf Backpapier legen und das Blech bei 180° ca 15 Minuten backen.

 KüchenRock  Mit diesem Rezept punkten Sie bei Ihren Gästen. Die Rotweinstangen sind phantastisch!



 ERBSENAUFSTRICH 

Köstlich! Köstlich! Köstlich!

500g Erbsen 
5g Salz
4g Zucker
250ml Wasser 

Alle Zutaten geben Sie in einen Topf und kochen sie bis die Erbsen weich sind.
Nun das Wasser abseihen.
Die Masse wird mit...

3g weißer Pfeffer
30 ml Rapsöl
abgeschmeckt. 

Zum Schluss alles mit dem Stabmixer pürieren. 

 KüchenRock  Einfach und schnell zubereitet. Grandios!



 SCHAFSKÄSEMAKRONEN = Macarons 

Ihre Geschmacksknospen werden es Ihnen danken!

Rezept für circa 30 Portionen

  • 100 g Mehl
  • 130 g Staubzucker
  • 90 g Eiklar (ca. 3 Eier - genau!)
  • 2g Salz 
  • 30 g Kristallzucker


Für die Macarons die Eier trennen. Das Eiklar in eine fettfreie Schüssel geben. Auch die Mixstäbe müssen frei von Fett sein. Schlagen Sie das Eiklar mit einer Prise Salz an. Wenn sich das Eiweiß zu verfärben beginnt, wird der Kristallzucker langsam eingerieselt. Die Masse wird zu festem Schnee geschlagen.

Die gemahlenen Kürbiskerne mit dem Staubzucker durch ein Sieb streichen.

Die Schneemasse mit dem Kürbiskern-Zuckergemisch vorsichtig vermischen.

Die entstandene Masse kommt in einen Spritzsack und wird auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech aufgespritzt. Es gibt Macarons-Silikon-Matten auf denen die richtige Größe für ein Macaron eingeformt ist. Sie können die Größe auch einheitlich auf dem Backpapier aufzeichnen. Der Durchmesser der Kreise sollten ca. 3 cm haben. 

Nun die Macarons-Masse gleichmäßig in die Kreise aufspritzen. 
Wichtig! Die Macarons sollten ca. 15 - 30 Minuten stehen, damit sich die wichtige Kruste, die die Feuchtigkeit im Gebäck hält und so verhindert, dass Risse in der Oberfläche entstehen, bilden kann.

Das Backrohr auf 160°C vorheizen und mit Unterhitze die Macarons ca. 15 Minuten backen. 

Nun die Macarons aus dem Backrohr nehmen. Sie bleiben auf dem Backpapier und kommen auf eine befeuchtetet Arbeitsfläche. Die Macarons saugen diese Flüssigkeit auf und lassen sich dadurch nach dem Abkühlen super vom Papier lösen.

Jetzt können die Macarons gefüllt werden.
 

 TIPP:  Geben Sie die ausgekühlten Macaronshälften für 2 Tage in eine Dose und lagern Sie diese kühl.  Es entsteht die köstliche, knusprige Schale und der super weiche Kern. Warten lohnt sich!

Nehmen Sie sich Zeit und gönnen Sie sich Zuhause Rezepte à la KüchenRock von Johanna Kohlenberger. So schmeckt die Südsteiermark!


 WEITERE BEITRÄGE ZUR SÜDSTEIERMARK 

Weitere Rezepte aus dem Buschenschank

Weiter lesen zur Weinprobe auf dem Weingut Polz in der Südsteiermark.